Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Für uns ist deshalb selbstverständlich, die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu beachten und anzuwenden. Zweck des Bundesdatenschutzgesetzes ist es, Sie davor zu schützen, dass Sie durch die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch andere in Ihrem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt werden. Da Sie ein Recht auf Auskunft über jegliche Nutzung Ihrer Daten haben, informieren wir Sie hiermit in Anlehnung an die §§ 4 ff BDSG. Das BDSG schreibt in § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle

zenolicht GmbH

2. Geschäftsführer

Christian Schmidt

3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung, Datenschutzbeauftragter

Christian Schmidt

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Nernststraße 63
28357 Bremen
Deutschland

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Gegenstand des Unternehmens ist der Versandhandel mit Waren und Dienstleistungen aller Art, der Einzelhandel im Rahmen der behördlich erteilten Genehmigungen und die serienmäßige Herstellung der zum Angebot kommenden Waren unter Ausschluss handwerklicher Fertigung. Die Datenerhebung, -verarbeitung, -übermittlung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der zuvor genannten Zwecke.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Kundendaten, Mitarbeiterdaten, Lieferanten und sonstige Dienstleister, sofern diese zur Erfüllung des unter 4 genannten Zweckes erforderlich sind. Diese sind die nachfolgend im Wesentlichen aufgeführten Daten bzw. Datenkategorien: -Kundendaten (Adressdaten, Kontaktdaten einschließlich Telefon-, Telefax- und E-Mail-Daten) -Lieferantendaten, Kreditorendaten (Adress-, Geschäfts- und Vertragsdaten, Kontaktdaten) -Mitarbeiter (im wesentlichen Bewerbungsdaten, Angaben zum beruflichen Werdegang, zur Ausbildung und Qualifikationen, Kontaktdaten, Vertrags-, Stamm- und Abrechnunsdaten, Arbeitszeiterfassungsdaten) -Dienstleister (Adressdaten, Kontaktkoordinaten, Bankverbindung, Vertragsdaten) -Daten von sonstigen Geschäftspartnern (z.B. von Systempartnern, Kammern, Verbände, Banken, etc.) Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren Ihre Daten möglicherweise gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie externe Stellen und interne Abteilungen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

9. Sicherheitsmaßnahmen nach §9 BDSG

Wir versichern Ihnen, dass wir vielfältige Maßnahmen, entsprechend einem Unternehmen unserer Größenordnung, nach den Erfordernissen des §9 BDSG getroffen haben und diese regelmäßig kontrollieren und nach dem aktuellen Stand der Technik optimieren.

Download als PDF-Datei